Sonntag, 24. Mai 2009

Italien - wie wir es nicht mögen ...

Die SOAK-Busse dieseln brav gegen Süden. In 4 ¾ h ist Udine erreicht. Tankstopp. Italien zeigt sich von einer wenig liebenswürdigen Seite. Im Shop werden neben Zuckerln, Ventilatoren und Paninis in schamloser Offenheit Weine mit Etiketten von Mussolini, Hitler & Stalin im Dreierpack der Widerwärtigkeit feilgeboten. Lega-Nord und Berlusconi haben ganze Arbeit geleistet und offensichtlich ein politisches Klima geschaffen, in dem Derartiges möglich ist. Unfassbar. Ich beschließe nach Zante auszuwandern, wenn der Möchtegern-Kreuzritter Strache Bürgermeister von Wien wird. Venedig und die Fähre sind glücklicher Weise nicht mehr weit ...

Kommentar veröffentlichen