Dienstag, 26. Mai 2009

ZANTE ANDANTE






Nach kurzem Schlaf (Omar wollte unbedingt noch die LKW-Fahrer-Disco an Bord besuchen) kommen wir fruehmorgens in Patras an. Eine Stunde spaeter haben wir Kilini erreicht, wo wir den Hafen im dichten Morgennebel kaum finden. Auch die Zante-Faehre mueht sich mit ihrem Nebelhorn redlich ab, tutend den Weg zur Anlegestelle zu ertasten. Pame, pame - wir haben es jetzt schon langsam eilig, die Insel ist zum Greifen nah. Noch schnell ein Elleniko metrio zum Wachwerden und wir legen in Richtung der fior di levante ab. Um neun Uhr morgens rollen die blauen Busse dann endlich auf zakynthischen Pflaster - welch wunderbares Gefuehl ......
Kommentar veröffentlichen