Donnerstag, 25. Juni 2009

Kunst schmeckt großartig

Trotz einiger Wolken, die leider auch in den letzten Tagen über Zante hangen und einer Portion Nieselregen fand gestern in bester Stimmung und Gemütlichkeit die Vernissage am alten Bauernhof statt. Wieder erstaunlich, wie viele interessante Arbeiten in den Sparten Acryl und Aquarell entstanden. Alle freuen sich schon auf Aktzeichnen, das ab kommendem Samstag mit Skip Grabner als Kursleiter auf dem Programm steht. Anschließend wurde im Altius-Club die Nacht zum Tag gemacht. Auch unser Eselchen Ouzo, Wetter bedingt vorläufig in seiner befestigten "Villa" am Bauernhof untergebracht, frönt (im wahrsten Sinne des Wortes) immer mehr dem Kunstgenuss. Als sich die letzten Vernissage-Besucher entfernt hatten, machte er sich nämlich mit Kennerblick über einige in seiner Nähe verwahrte Kunstwerke, knabberte sie kräftig an und ist seitdem Acryl-Fan. Kunst schmeckt eben großartig und ist neben hartem Brot und Heu eine absolut willkommene Abwechslung für ihn. Die derart verkosteten Bilder wurden übrigens bereits wieder sachkundig restauriert ... kali orexi!
Kommentar veröffentlichen