Freitag, 11. Juni 2010

Dorretta Blues



Im Amphitheater wird gejammt & gegeBLUESt, dass die Schwarten krachen. Ich wußte ja, welch Energie- und Temperamentbündel Soul- & Funkqueen Dorretta Carter ist, aber die Teilnehmer/innen ihres "Colour Your Voice"-workouts bekommen jetzt jeden Nachmittag eine Ahnung, wie sich diese "Naturgewalt" live anfühlt. Spass gibt es natürlich jede Menge, aber Dorretta schenkt ihren Vokalist/innen nichts. Wäre ja gelacht. Gleich ob Rhythmik, Bewegung, Gesang und Textimprovisationen - sie müssen alles geben. Da gibt es kein "Ich trau mich nicht" oder "ich kann aber nicht singen" - während die zahlreichen sangesfreudigen Kolleg/inn/en abwechselnd mit Background-Vocals unterstützen, wird auch jede/r Einzelne gefordert und darf mal so richtig zeigen, was da vielleicht ein Leben lang an Stimmfreude unterdrückt wurde. Aber auch einige Gesangskünstler/innen in der Gruppe kommen voll auf ihre Rechnung, wenn sich Dorretta mit Ihnen dann schon um improvisative Feinheiten & Modulationen kümmert. Vasilikos ist jedenfalls im Blues-Fieber und ich will mir gar nicht vorstellen, was sich schon in ein paar Stunden musikalisch-gesanglich bei der heutigen Logos Bar-Eröffnung abspielt. PARTY, PARTY, PARTY!!!
Kommentar veröffentlichen