Montag, 23. August 2010

Agios Dionysios


Zakynthos ist derzeit in großer Vorbereitung und Erwartung des morgigen Agios Dionysios-Festes, welches gleichzeitig den Höhepunkt des Sommers darstellt. Der heilige Dionysios (1647-1722) war Priester und Mönch, der die meiste Zeit seines Lebens auf der südlich von Zakynthos gelegenen kleinen Inselgruppe der Strophaden lebte und bei den Zakynthern äußerst beliebt war.
Als einige Jahre nach seinem Tod anlässlich einer Exhumierung festgestellt wurde, dass sein Leichnam de facto unversehrt war, wurde die Körperreliquie nach Zakynthos gebracht und in der dort zu seinem gedenken errichteten Kirche beigesetzt. Jeweils am 17. Dezember und am 24. August wird die einem verglasten Silberschrein befindliche Mumie in einer feierlichen Prozession durch die Straßen von Zakynthos-Stadt getragen. Schon einige Tage vorher haben Gläubige die Möglichkeit, dem Inselheiligen - dem auch wundertätige Kräfte nachgesagt werden - die Reverenz zu erweisen. Anlässlich des morgigen Festes werden auch tausende Besucher aus dem nahen Festland sowie hohe Würdenträger der griechischen Orthodoxie erwartet. Natürlich lassen sich auch viele SOAK-Teilnehmer dieses besondere Spektakel, welches um 19.00 beginnt, nicht entgehen.
Kommentar veröffentlichen