Freitag, 4. November 2011

Wiedersehenmachtfreude-Fest am 5.11.2011


Am Samstag, dem 5.11.2011, ab 19h, ist es wieder soweit. Das bunte SOAK-Völkchen trifft sich wieder in heimelig-herbstlicher Athmosphäre auf der Wiener "Summerstage", um in buntgetupften Erinnerungen an den vergangenen Sommer mit all seiner Kreativität, Sonne & Lebensfreude zu schwelgen. Für beste griechische Stimmung (auch die gibt es trotz Wirtschaftschaos in Hellas noch immer) sorgen Marios & Julie mit ihrer unverwechselbaren Musik. Ein Überraschungs-Highlight wird der Auftritt des international bekannten englischen Music-Comedians Earl Okin sein, der derzeit zur Präsentation seiner neuen CD in Wien ist und spontan sein Kommen zugesagt hat. Für Tanzlustige und Nachtschwärmer/innen legt dann unser DJ Maurizio Zocchola auf und wird die Summerstage in pures Logos-Bar-Feeling versetzen. Nehmt also eure Fotos, Erinnerungen & jede Menge gute Laune mit, damit wird ein rauschendes Fest feiern können. TA LEME (bis bald)!!

Dienstag, 28. Juni 2011

NADJA MALEH goes SOAK


"Nadja Maleh ist eine Rarität, denn in der hiesigen Kabarettszene gibt es nicht viele Frauen. Noch dazu keine mit einem solchen schauspielerischen Talent. Die Wienerin mit syrischen und tirolerischen Wurzeln versteht es, Figuren zu entwickeln und darzustellen, die trotz ihrer übertriebenen Charaktereigenschaften extrem lebensnah sind" schrieb der bekannt kritische STANDARD über die Qualitäten der aufstrebenden Kabarettistin. Dekoriert mit dem Münchner Kabarett-Kaktus, dem Paulaner Solo, dem Silbernen Passauer Scharfrichterbeil und dem Österreichischen Kabarettförderpreis 2010 bewegt sich die junge Schauspielerin gekonnt durch die Höhen und Untiefen der deutschsprachigen Unterhaltungslandschaft. Daneben ist sie regelmäßig in Film- und Theaterproduktionen zu sehen. Derzeit tourt Nadja mit ihren Programmen "Flugangsthasen" und "Radio-Aktiv" durch Österreich und Deutschland und ist am 29.7.2011 auch beim 1. Wiener Kabarettfestival (Leitung: Viktor Gernot) im Arkadenhof des Wr. Rathauses vertreten. Von 23.8. bis 5.9. demonstriert sie dann in zakynthisch-arkadischen Landschaften ihre ausgeprägte Leidenschaft für Theaterpädagogik und leitet statt der beruflich verhinderten Dolly Schmidinger den SOAK-Theaterkurs. Der sommerakademische Kabarettpreis ist ihr und ihren Kursteilnehmer/inne/n jedenfalls schon jetzt gewiss. (wl)

Montag, 30. Mai 2011

Gelungene Generalprobe für den SOAK-Start am 31.5.11

Souvlaki-Party am alten Bauernhof

On barbecue: Nikos Tsirigotis, on guitar: Kurt Adametz, on percussion: Gerhard Kero, on camera: Wolfgang Löhnert

Freitag, 8. April 2011

HAITI-Benefizveranstaltung mit SOAK-Unterstützung


Wir dürfen nicht vergessen, dass in anderen - auch wunderschönen - Teilen der Welt abertausende Menschen bedingt durch verheerende Naturkatastrophen unvorstellbarem Leid ausgesetzt sind. Während die schrecklichen Bilder aus Japan noch in unseren Köpfen und Herzen präsent sind, ist die größte Erdbebenkatastrophe des 21. Jahrhunderts in Haiti 2010 samt ihren Nachwirkungen schon wieder aus unserem (medialen) Bewusstsein entschwunden. Über 300.000 Menschen fanden damals den Tod, rund 1,85 Millionen Bewohner der Karibik-Insel wurden obdachlos. Eine nachfolgende Cholera-Epidemie tat ihr Übriges. Über Initiative von SOAK Kursleiter Omar-Gil findet am kommenden Samstag, dem 9. April 2010, um 20h bei freiem Eintritt ein von der SOAK unterstütztes Haiti-Benefiz-Event in der großen Kulturhalle von Reisenberg/NÖ (nahe Ebreichsdorf) statt. Höhepunkt des Abends ist ein Auftritt der haitianischen Spitzentänzerin Karine LaBel und der bekannten kubanischen Band "Los Compay". Karine LaBel war viele Jahre lang Kursleiterin für Tanz an der SOAK und hat im 1auf ihrer Karriere an vielen renommierten internationalen Tanzproduktionen mitgewirkt. Der besondere Bezugspunkt zur fantastischen kubanischen Salsa-Musik liegt bei diesem Abend darin, dass sich de facto unbemerkt von der Weltöffentlichkeit ein Team von 1.200 kubanischen Ärzten mit großem Erfolg seit Monaten um die Cholera-Bekämpfung auf Haiti - in 40 über das ganze Land aufgebauten Stützpunkten - kümmert. Ziel der Benefizveranstaltung ist es, diese lebensrettenden Aktivitäten der kubanischen Ärzte vor Ort zu unterstützen. Mittels freiwilliger Spenden und einer tollen Tombola, deren Hauptpreis ein einwöchiger SOAK-Aufenthalt incl. Flug ist, soll dieses Ziel erreicht werden. Ein Tombola-Los kostet nur € 2.- und kann entweder vorweg im SOAK-Büro (1060 Wien, Köstlergasse 1 - +43/1/585 45 45) oder direkt bei der Veranstaltung erworben werden. Der Los-Kauf ist auch ohne Besuch der Veranstaltung möglich.

Neben viel Musik und Tanz erwarten euch zudem ein kostenloser Salsakurs und tolle karabische Drinks.

FREIER EINTRITT - FREIWILLIGE SPENDE ZUGUNSTEN DER MEDIZINISCHEN BETREUUNG DER ERDBEBENOPFER ERBETEN

WO: Kulturhalle Reisenberg/NÖ (bei Ebreichsdorf) - www.reisenberg.gv.at
WANN: Samstag, 9.4.2011, 20h

Montag, 24. Januar 2011

Von Beethoven zu Chasaposervikos: SOAK verbindet!



Der rasende SOAK-Reporter hatte vergangenen Samstag alle Hände voll zu tun: SOAK-Kursleiter/in Gabriella Cimino und Marios & Julie gelang es an diesem Tag nämlich mühelos, die Brücke zwischen Mondschein-Sonate und Chasaposervikos zu schlagen. SOAK verbindet eben. Zunächst waren die tänzerische Qualitäten von Pilates-Meisterin Gabriella Cimino im Internationalen Buddhistischen Kulturzentrum "Sako Gakkai" in der vornehmen Wiener "Villa Windisch-Grätz" zu sehen, während kurz danach Marios & Julie mit traditionellen griechischen Liedern zum Tanz beim Fest des griechischen Vereins "Busuki" aufspielten. Die Stimmung war in beiden Fällen blendend und erzeugte jede Menge Inspirationen für den kommenden Sommer in Zakynthos. Weshalb beispielsweise nicht Pilates mit musikalischer Unterstützung durch Beethoven oder Mozart. Die gefürchtete Übung "The Terrible Hundrets" wird dadurch sicherlich erträglicher und anmutiger :-))

Dienstag, 18. Januar 2011

SOAK-TV live von der Ferien-Messe Wien



Ein kleiner Stimmungsbericht von der Ferien-Messe Wien, die am Wochenende von zig-tausend urlaubshungrigen Menschen gestürmt wurde. Am großen Ruefa-Stand in der Halle A war natürlich auch die SOAK mit ihrem neuen Programm vertreten, das beim interessierten Publikum auf reges Interesse stieß. Alle Reiseveranstalter zeigten sich generell von der bisherigen Buchungsnachfrage sehr erfreut. Die Österreicher wollen heuer wieder richtig Urlaub machen, die Horror-Berichte des vergangenen Jahres von Vulkanausbruch auf Island über Wirtschaftskrise und Streiks in Griechenland sind vergessen bzw. haben die Menschen bemerkt, dass sich die Welt weiter dreht und sich das Leben in den Urlaubsparadiesen dieser Welt trotz aller Unkenrufe nach wie vor gut anfühlt. Auch der Direktor der griechischen Zentrale für Fremdenverkehr (EOT), DI Panagiotis Skordas, ist für den kommenden Sommer äußerst optimistisch: "Die Nachfrage für touristische Angebote in Griechenland ist sehr gut und die Reiseveranstalter sind zufrieden". Sicherlich keine Schönfärberei sondern auf der Ferienmesse Tag für Tag ablesbare Stimmung. Von letzterer jede Menge gab es vor allem am großen Griechenland-Stand, der dieses Jahr sehr großzügig, übersichtlich und einladend gestaltet war. Täglich traten dort griechische Musiker und Tanzgruppen auf und bewiesen einmal mehr, dass die Hellenen das Feiern nicht verlernt haben und einfach ein optimistisches und lockeres Völkchen sind. Der Sommer kann kommen!

Donnerstag, 6. Januar 2011

SOAK auf der Ferien-Messe Wien


Von 13. - 16. Jänner 2011 findet die FERIEN-MESSE Wien statt, wo auch der druckfrische neue SOAK-Katalog am Stand von Verkehrsbüro-Ruefa-Reisen (Halle A / 0107) oder der Griechischen Zentrale für Fremdenverkehr/Zakynthos-Counter (Halle A /0507) abgeholt werden kann. Am Griechenland-Stand gibt es zudem immer irgendwelche Mezzes zu verkosten & griechische Musik oder Tänze zu genießen. Der eigene SOAK-Counter am Verkehrsbüro/Ruefa-Stand wird von Christine Stingl von unserer Buchungszentrale und ihren bestens informierten Kolleg/inn/en von der Abteilung Gruppenreisen betreut, die sich schon auf einen kleinen Plausch mit allen SOAK-Gästen freuen. Ta leme!